Samstag, 25 Februar 2006 07:57

18. Treffen Pizza bei Mario

12 Seiten im Forum führten zu einem gelungenen Treffen am 25.2.2006 beim Mario. Es gab Pizza und Snacks.

Jans Bericht:

Nach der Rekordzeit von 3 Monaten und 2 Wochen fand endlich unser 1. offizielles Treffen 2006 („Weihnachtstreffen“ ;) ) bei Mario zuhause, als Pokerabend statt.
So fanden wir uns gegen 20 Uhr bei ihm ein und schon wurde das 15 Literfass Tegernsee angestochen. Dumm nur, wenn der benutzte Zapfhahn nicht ganz dicht ist. Schnell konnte dieses Problem jedoch, dank Marios grandiosem Werkzeugkoffer, behoben werden und der erste Schock war gebannt. Der nächste Schock folgte jedoch unmittelbar. Der von mir gekaufte Whisky war, pur leider absolut nicht zu genießen. Somit gab es außer dem Bier lediglich Whisky-Cola, was Lars aber nicht weiter gestört hat. Nachdem dann auch endlich der letzte ( Flo OHNE Shirt, was ihn eine Flasche Krumme kostet beim nächsten Treffen) eingetroffen war wurde auf den Abend angestoßen und somit der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung eingeleitet.
Begonnen wurde mit der gemeinsamen Pizzabestellung, sowie der Internetkostenabrechnung und der Treffensabrechnung.
Des weiteren standen folgende Punkte auf der Liste:
1.: Der Vegueros Urlaub 2006
2.: Die Abstimmung über die Satzungsänderungen
a) offizielle Clubshirts
b) Ausschluss von Mitgliedern bei 3 maligem Nichterscheinen
c) Handyverbot bei dem offiziellem Teil des Treffens
d) Sternvergabe
[Zu näheren Ausführungen hierzu lest einfach die geänderte Satzung, ich kann nur sagen, eigentlich sind alle Punkte einstimmig angenommen worden.]
3.: Die Abstimmung über die Sternvergabe
Sehr freut es mich hier zu sagen, das der GESAMMTE Club, nun an dem Cluburlaub 2006, Teil nimmt. Die Fahrt wird am Freitag, den 5.05. um 13 Uhr beginnen und bis Montag gehen. Verpflegung wird vorher gemeinsam in der Metro beschafft. Darunter fällt: Dick Fleisch und jede menge Bier.
Sterne wurde jedoch nicht vergeben, also strengt euch in diesem Jahr an.
Nach dem offiziellen Teil und der echt geilen Pizza und ein paar weitern Bieren ging es dann ans Pokern und den ersten krassen Blättern ( Vier Buben und ein Joker, oder das ein oder andere Fullhouse ) begann eine „kleine“ Diskussion um den Sinn der Treffen sowie ob man sich an Regeln halten sollte oder auch nicht und ob dies ratsam wäre für ein gelungenes Treffen. Meine Meinung, JA!!! Okay. Bevor diese Diskussion richtig ausufern konnte war das Fass leider geleert und Marios Vater stand auf der Matte. An dieser Stelle frage ich mich immer warum es keine größeren Tegernsee Fässer gibt. Nächstes Mal werden einfach zwei gekauft, aus Fehlern lernt man ja bekanntlich. Zum Glück gab es ja noch einen Kasten der selben Marke. Also beglückten wir uns ab diesem Zeitpunkt mit der Gesellschaft von Marios Dad und Flaschenbier. Der Ernst des Spiels war jedoch aufgrund der voran gegangen Geschehnisse auf der Strecke geblieben und somit war das Motto des restlichen Abends „Wer fuscht am besten“. Herausgestellt hat es sich, dass es am besten läuft, wenn man jede Menge Karten bunkert (Chris Taktik). Diese Taktik kam kurz vor der Methode die Karten einfach untereinander zu tauschen (Flo und Mario). Nun, als der Kasten auch geleert war und Lars sich um die Flasche Whisky gekümmert hatte, ging der Abend mit einer Diskussion über die Dicke ihrer Mütter zwischen Maurice und Lars, gegen 5 Uhr zuende.

Alles in allem wieder Mal ein sehr gelungener Abend.

Danke an den Gastgeber Mario!!!

Freigegeben in Treffen
Samstag, 04 September 2010 20:45

44. Treffen Pizza bei Flo

Am 4.9.2010 gab es Pizza beim Flo. Zu Gast war ein Bekannter aus Irland.

Freigegeben in Treffen